Grundlagenkurs

Klausurenpräsenzkurs

Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen haben außergewöhnliche Chancen, in ihrem erlernten Beruf weiterzukommen, mehr Verantwortung zu übernehmen und ihre berufliche Existenz zu sichern. Dieser Vorbereitungslehrgang ermöglicht Steuerfachangestellten mit abgeschlossener Berufsausbildung und praktischer Berufserfahrung eine fundierte Aufstiegsfortbildung. Sie wissen aus eigener Erfahrung, wie oft sich Gesetzgebung und Rechtsprechung ändern. Ständige Fortbildung und Lernbereitschaft gehören ebenso zu Ihrem Beruf wie fundiertes Grundwissen. Viele Arbeitgeber begrüßen deshalb die Teilnahme an diesem Lehrgang. Einige sind sogar bereit, den beruflichen Aufstieg ihrer Mitarbeiter- (innen) finanziell oder mit großzügigen Arbeitszeitregelungen zu fördern.

Überblick *

Wir werden Sie in 12 Monaten optimal auf die Steuerfachwirtprüfung vorbereiten. Die Lehrinhalte ergeben sich aus den Inhalten der Prüfungsordnung, die vollständige Prüfungsordnung finden Sie auf den letzten Seiten dieser Broschüre. Voraussetzung für den Erfolg in 12 Monaten ist jedoch eine strenge Orientierung an den Klausuren, d. h. wir lichten für Sie den unübersichtlichen Themendschungel und Sie nutzen Ihre Vorbereitungszeit effizient und erhöhen Ihre Chancen. Längere Kurse haben nach unserer Erfahrung den Nachteil fehlender Motivation zu Kursbeginn und nachlassender Motivation nach ca. 12 Monaten.

* den Grundlagenkurs zur Steuerfachwirtausbildung führen wir in Kooperation mit der Akademie Steuern und Wirtschaft GmbH durch.

Lehrgangskonzept

  • Präferenz der Schwerpunktthemen und Vernachlässigung für die Prüfung unbedeutender Praxisthemen.
  • Orientierung am Gesetz und nur wo erforderlich an der Verwaltungsauffassung.
  • Frühzeitiges und ausgiebiges Klausurentraining. Das Klausurentraining ist ein unerlässlicher Bestandteil der Vorbereitung. Wir haben insgesamt 18 Klausuren in die Ausbildung integriert (3 zweistündige und 15 vierstündige Klausuren). Zudem werden die Inhalte im Rahmen der Lehrveranstaltungen in Form von fachgebietsbezogener Klausurtechnik erörtert.
  • Gruppengröße: Kleine Gruppen und persönliche Betreuung durch das eingespielte Mitarbeiterteam, der Kurs ist auf eine maximale Teilnehmerzahl von 30 begrenzt.
  • Zur Erhöhung Ihrer Flexibilität und zur Senkung der Mindestteilnehmerzahl findet der Kurs zu ca. 1/3 in Präsenzform und zu ca. 2/3 im Virtuellen Klassenraum statt (sogenannter Hybrid-Kurs).

Bereits in den Lehrvorträgen werden Fallbeispiele aus der Praxis eingeflochten und darauf eingegangen, wie diese später praktisch in einer Klausur umzusetzen sind. Die Fälle mit den zugehörigen Lösungen sind Bestandteil des Skriptenmaterials.

Verteilung der Unterrichts- und Klausurtage auf Präsenzunterricht und Virtuellen Klassenraum

Der Lehrgang beginnt in der Regel Ende November eines jeden Jahres und endet im November des darauffolgenden Jahres. Unterrichtszeiten sind jeden zweiten Samstag und jeden Dienstagabend sowie 12 Montagabende für Klausurnachbesprechungen

Zur Erhöhung Ihrer Flexibilität und zur Senkung der Mindestteilnehmerzahl findet der Kurs zu ca. 1/3 in Präsenzform und zu ca. 2/3 im Virtuellen Klassenraum statt (sogenannter Hybrid-Kurs). Die Fächer Bilanz, AO und BewR/ErbSt, d.h. die als besonders schwierig geltenden Fächer, werden in Präsenzform unterrichtet. So verbessern Sie besonders in diesen schwierigen Fächern Ihre Chancen, treffen regelmäßig auch persönlich auf Ihre Dozenten und finden schneller Mitstreiter für Arbeitsgemeinschaften. Die Fächer ESt, KSt, USt, BWL und 12 der 15 Klausuren (insgesamt ca. 66% des Unterrichts) finden im Virtuellen Klassenraum statt. Sie haben so die Möglichkeit, Zeiten für die An- und Abfahrt zum Unterrichtsort zu sparen und diese gewonnene Zeit anderweitig zu nutzen. Als Unterrichtssoftware nutzen wir Webex von Cisco. Der Unterricht kann ebenso wie der normale Präsenzunterricht voll interaktiv über Sprache geführt werden.

 

Präsenz

Virtueller Klassenraum

Unterricht

November (1 Samstag)

Dezember – März (je 2 Samstage pro Monat)

April – Oktober (je 1 Samstag pro Monat)

44 Dienstagabende von November bis Oktober des Folgejahres und je 5 Samstage (je 1 Samstag pro Monat von April – August).

Im reinen Online Kurs kommen hier dann noch die 16 Samstage, die an den Kursorten in Präsenz unterrichtet werden, im Virtuellen Klassenraum hinzu.

Klausuren-training

3 Klausuren Do.-Sa. Mitte November vor der Prüfung

Die Nachbesprechungen der Klausuren finden immer Montagabend statt: je eine im Juli und August, je 4 im September und Oktober und 2 im November

Unterrichtsmaterialien

Es wird zu allen Fachgebieten ausführliches Skriptmaterial ausgegeben. Dies erhöht den Lerneffekt im Unterricht, da permanentes Mitschreiben nicht notwendig ist.

Die Skripte bestehen in allen Fachgebieten neben der systematischen Darstellung des Stoffgebietes aus Übungen und dazugehörigen Lösungen. Zusätzlich erhalten Sie spezielle Skripte mit Tipps zum effizienten Lernen und zur Klausurtechnik.

Zudem stehen als zusätzliches Lehrmaterial alle Lehrbriefe und die Examensfälle aus unserem Fernkurs zur Verfügung. Auf Wunsch auch schon vor Beginn des Kurses, so können Sie auf diesen ein wenig vobereiten.

Klausuren

Während des Grundlagenkurses werden die ersten Klausuren zur Überprüfung des erarbeiteten Wissensstandes angeboten. Später werden im Klausurenkurs weitere 15 Klausuren geschrieben, die im Anschluss an die Klausur ausführlich besprochen werden.

Neben den 15 Klausuren des Klausurenkurses erhalten Sie 5 weitere vierstündige im September zur Bearbeitung zu Hause. Planen Sie bitte die Zeit ein, alle 20 vierstündigen Klausuren und die 3 zweistündigen Klausuren auch selber zu schreiben und intensiv nachzuarbeiten.

Bei der vollständigen Absolvierung des Programms steht einem erfolgreichen Abschluss Ihrer Prüfung nichts entgegen.

Die methodische Herangehensweise wird in Form von fachgebietsbezogener Klausurtechnik im Rahmen der Lehrveranstaltungen erörtert. Die korrigierten und benoteten Klausuren sowie die diesbezüglichen Musterlösungen gewährleisten während des gesamten Lehrgangs die optimale Kontrolle des eigenen Leistungsstandes.

Dozenten

Unsere Dozenten haben langjährige Erfahrung in Praxis und Lehre ihrer Spezialgebiete und sind durch ihre berufliche Tätigkeit mit dem zu vermittelnden Lehrstoff eng verbunden.

Eine methodisch systematische Arbeitsweise durch didaktisch gut aufbereitete Lehrmaterialien bildet eine gute Voraussetzung, um sich effektiv und erfolgreich auf die Steuerfachwirtprüfung vorzubereiten.

Kursort

  • Mannheim
    Unsere Lehrveranstaltungen zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung finden in Mannheim in unseren Räumen in Mannheim – Käfertal, Weinheimer Str. 64a, 68309 Mannheim, statt.

Dauer und Zeitplanung

  • 2021/21: 24.11.2021 bis 19.11.2022 inkl. Klausurenpräsenzkurs
  • Präsenzunterricht: an 17 Samstagen ganztägig sowie im November von 09:00 – 16:00 Uhr (in Flensburg an 8 Wochenenden Samstag und Sonntag) und im November vor der Prüfung einmalig Donnerstag bis Samstag jeweils von 08:30 – 16:30 Uhr.

  • Unterricht im Virtuellen Klassenraum: jeweils Dienstagabend, 17:45 – 21:00 Uhr sowie im Zeitraum April – Oktober an jeweils einem Samstag im Monat von 09:00 – 16:00 Uhr. An 12 Montagabenden im Zeitraum Juli – November von 17:45 – 21:00 Uhr zusätzlich Nachbesprechungen der Übungsklausuren, die vorher zu Hause geschrieben wurden Stundenzahl: 469 Ustd. (inkl. 12-tägigem Klausurentraining)

  • 469 Ustd. (inkl. 15-tägigem Klausurentraining)

Gebühren

  • 2.490 € inkl. Klausurenkurs (2.590 € bei Anmeldung ab dem 01.10.2021)

Kontakt & Anmeldung

Ausführliche Informationen zum Grundlagenkurs inkl. eines Anmeldeformulars finden Sie in unserer aktuellen Broschüre (pdf) zur Steuerfachwirtausbildung.

Den Grundlagenkurs zur Steuerfachwirtausbildung führen wir in Kooperation mit der Akademie Steuern und Wirtschaft GmbH durch, Informationen und Beratung zur Ausbildung erhalten Sie daher sowohl über uns

IWS Institut für Wirtschaft und Steuer
Telefon: (0 7066) 919 2760
E-Mail: info@iws-institut.de

als auch über die

Akademie Steuern und Wirtschaft GmbH
Telefon: (02853) 861 300
E-Mail: schermbeck@steuerlehrgaenge.de

 
Diese Webseite verwendet Cookies ( Mehr Informationen ). Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dieser Cookie-Nutzung zu.
OK